Archiv 2008

Saisonabschluss 2008 - Phantom Brigade in Leer

Bereits vor einigen Jahren war die Showband Wagenfeld-Haßlingen im Rahmen eines Musikwettbewerbes im ostfriesischen Leer zu Gast und auch am vergangenen Wochenende war es erneut das Reiseziel der Musiker. Es gab nur einen entscheidenden Unterschied. Musikinstrumente, Equipment und Uniformen konnten getrost in Wagenfeld bleiben. Denn dieses Mal stand einzig der gemeinsame Spaß im Vordergrund. Mit einem dreitätigen Trip gönnt sich die Showband eine Belohnung für die unzähligen Trainingseinheiten und Auftritte in der zurückliegenden Saison und genießt einfach nur die gemeinsame Freizeit. Neben dem Besuch des  Bowling-Centers und des Emssperrwerk war die Besichtigung der Pappenburger Meyer Werft das absolute Highlight. Die Meyer Werft ist mit ihren riesigen Kreuzfahrtschiffen der Luxusklasse und deren komplexer Fertigung der Anziehungspunkt für viele Besucher von Leer und Papenburg. Auch für die Musiker war dies ein großer Anreiz für die Wahl des Ausflugzieles 2008. Die Showband gehört somit auch zu den knapp 300.000 Menschen, die die Meyer Werft jährlich besuchen. Die eingeschworene Truppe ist sich einig, dass auch im nächsten Jahr ein Wochenendausflug stattfinden soll. Wohin die Reise dann gehen wird, steht allerdings noch nicht fest. Mit Sicherheit wird wieder ein interessantes Ziel gefunden. 

 

 

Hervorragendes Ergebnis beim 8. Internationalen Musikwettstreit in Reiningen-Dielingen

Karin Kluge (mitte) während der Siegerehrung mit den Pokalen und der Bronzemedaille

Die lange Vorbereitungszeit auf den 8. Internationalen Musikwettstreit des benachbarten Spielmannzuges Reiningen-Dielingen hat sich für die Musiker der Showband Phantom Brigade sichtlich gelohnt. In der Klasse der Brassbands konnte die Jury mit zwei typischen Marchingband-Songs „In the Stone“ und „Mack the knife“ überzeugt werden und ein erster Platz erreicht werden. Sichtlich zufrieden starteten die Musiker anschließend in der Marschwertung und konnten sich dort über einen dritten Rang freuen. Desweiteren errang Karin Kluge in der Gesamtwertung aller Drummajor die Bronzemedaille.

 

Am Sonntag, den 28.09.2008 ist die Showband beim Kartoffelfest in Stemmer / Minden zu hören.

Anschließend werden die musikalischen Weichen für das Jahr 2009 gestellt. Einige neue Titel sollen in den Wintermonaten einstudiert werden, um für ein abwechslungsreiches Musikprogramm zu sorgen. Besonders erfreut sind die Musiker über die tolle Entwicklung der Juniorband. In der Anfängergruppe werden im Moment acht frische Musiker ausgebildet, die im nächsten Jahr die „Großen“ verstärken werden. Wie immer gibt es auch nach Beginn der Anfängergruppe immer noch die Möglichkeit einzusteigen. Interessierte können sich telefonisch bei Bernd Feußahrens unter der Telefonnummer 05444/9298 melden.

vbxcvbcb

Ferienspaß zu Gast bei der Phantom Brigade

Wie bereits in den vergangenen Jahre war auch die Showband Phantom Brigade Veranstalter einer Aktion im Rahmen des Ferienspaßprogramms in Wagenfeld und Ströhen. Die jungen Interessierten hatten die Möglichkeit, die Musiker hautnah in Aktion zu erleben und natürlich auch selber erste Versuche auf den unzähligen Instrumenten zu starten. Die Band hat es sich nicht nehmen lassen die einzelnen Instrumente und ihren individuellen Sound vorzustellen. Selbstverständlich gab es auch eine musikalische Kostprobe aus ihrem aktuellen Programm. Bereits seit einigen Wochen ist die neue Juniorband voller Ehrgeiz am proben. Interessierte können die Gruppe selbstverständlich noch verstärken. Allerdings ist die Teilnehmerzahl auf sieben Personen pro Abteilung begrenzt. „Nur so können wir intensiv auf die einzelnen Personen eingehen und schnelle Fortschritte erzielen“, berichtet Carina Feußahrens, die bereits seit mehreren Jahren für die musikalische Grundausbildung verantwortlich ist.

 

Einige der Teilnehmer des Ferienspaßprogramms in Wagenfeld und Ströhen

xcvxdv

Phantom Brigade beim Tag der Niedersachsen

Bereits vor einigen Wochen begannen die Vorbereitungen für den Tag der Niedersachsen bei den Musikern der Showband Phantom Brigade Wagenfeld Haßlingen. Denn nicht nur musikalisch, sondern auch mit einzelnen Showelementen galt es mehrere Tausend „Niedersachsen“ am vergangenen Sonntag in Winsen/Luhe zu begeistern. Die zahlreichen Aktivitäten an dem Tag begannen schon morgens in Wagenfeld. Mit einem gemütlichen Frühstück aller Musiker und Mitreisenden wurde sich gemeinsam gestärkt und auf den Tag eingestimmt, bevor der Bus in Richtung Hamburg startete. Dort angekommen, wurden an verschiedenen Stellen im historischen Teil von Winsen Konzerte gegeben. Highlight für die Musiker war der Auftritt an der großen Bühne vom NDR und dem dortigen „farbenfrohen“ Publikum. Ein Mix aus Besuchern, Musikern und Trachtengruppen aus ganz Niedersachsen haben eine unverwechselbare Stimmung ergeben. Diese Begeisterung und Fröhlichkeit wurde zugleich mit strahlendem Sonnenschein belohnt. So wie der Morgen begonnen hat, sollte auch der Abend enden. Zum Abschluss des Tages gab es wieder ein gemeinsames Essen in Wagenfeld. Wenn es nach den Musikern geht, steht schon jetzt fest, dass beim nächsten Tag der Niedersachen in Hameln die Gemeinde Wagenfeld wieder von der Showband vertreten sein wird.