Archiv 2011

Die Geschichte von den Bienchen und Blumen

Das die Showband die Geschichte von den Bienchen und Blümchen kennt ist offensichtlich, immerhin gab es im ersten Quartal 2011 schon fleißig Showband-Nachwuchs. Auch für das zweite Halbjahr ist dieser Trend nicht zu stoppen. Aber an dem diesjährigen Himmelfahrtsausflug, der geplanter maßen drei Tage verspätet begann, konnten die Musiker bei einer Besichtigung der Erlebnis-Imkerei Hanking erfahren, dass hinter dem „Thema“ noch viel mehr steht. Ausgestattet mit guter Stimmung und Wegzehrung ging es entspannt per Planwagen nach Hemsloh-Rodemühlen.

Während der 1,5 stündigen Führung in der "gläsernen" Erlebnisimkerei  lernte die Showband die heimische Honigbiene kennen. Die Azubiene Annabell erklärte und zeigte  einen Bienenschaukasten, einen Bienenstand, den Schleuderraum und den Abfüllraum. Der honig-süße Duft in den neuen Räumlichkeiten der Imkerei ließ hoffen, dass es noch eine Verkostung geben wird. Zur Freude aller konnte die Band tatsächlich zum Abschluss noch aus über 8 verschiedenen Sorten Honig ihren jeweiligen Liebling erschmecken. Im Anschluss daran ging es wieder zurück zum Haßlinger Schützenhaus. Das Orga-Team hatte sich noch viel mehr einfallen lassen. Diverse knifflige Fragen galt es ohne Telefon- und Publikumsjoker zu lösen. Manch ein Team kam mächtig ins Grübeln. Auch die Fitness und Geschicklichkeit kam nicht zu kurz. Kleine Spiele sorgten dafür, dass es ein absolut entspannter und gemütlicher Tag wurde, gekrönt mit leckerem Salat und gegrilltem Fleisch. Ein großer Dank und Lob galt dem Orga-Team, die einen super Tag organisiert hatten und darüber hinaus noch bestes Wetter bestellt haben. Die Showband ist gespannt, was im nächsten Jahr passieren wird. Denn auch dann gibt es wieder eine Himmelfahrtstour.

 

 

 

Phantom Brigade in Rehden unterwegs

Das neue Jahr wird bei der Phantom Brigade traditionell mit dem jährlichen Kohlmarsch eingeläutet. Auch dieses Mal galt es, ein neues Majestätenpaar zu krönen. Die amtierenden Kohlköniginen Bianca Then und Yvonne Logemann hatte dafür eine Marschstrecke in Rehden ausgearbeitet. So ging es bei relativ milden Temperaturen und trockenen Fußes, bepackt mit warmen und kalten Getränken am Nachmittag los. Eine schwierige Aufgabe für die Organisatoren ist jedesmal die Gestaltung des Rahmenprogrammes. Im Laufe der Jahre sind wahrscheinlich schon sämtliche Spiele gemacht worden, die man sich auf einer Kohltour nur Denken kann. Aber ganz ohne Spielchen geht es natürlich nicht. So mussten in diesem Jahr die Mitglieder und Angehörigen der Showband knifflige Rätsel lösen. Dank ausgezeichneter Teamarbeit konnten diese natürlich problemlos gelöst werden. Bevor es jedoch zum Essen in die Ratsstuben ging, wurde auf halber Strecke noch eine kleine Pause mit Kaffee und Kuchen eingelegt. Bei deftigen Kohl und Pinkel ließ man gemeinsam den Abend ausklingen und krönte die neuen Majestäten.  Das neue Kohlkönigspaar und damit verantwortlich für die Organisation des Kohlmarsches 2012 sind Carina Herms und Andrea Plenge. Die Phantom Brigade freut sich schon jetzt auf die nächste Tour. Doch bis dahin galt es die neue Saison musikalisch vorzubereiten. Die offizielle Auftaktveranstaltung ist wie jedes Jahr der Dammer Karnevalsumzug am 27. und 28. Februar.