Archiv 2015

Weihnachtskonzert Wagenfeld - check

Weihnachtskonzert Drebber - check

Weihnachtskonzert Lemförde - check

Konzert in der Marienkirche in Drebber
Konzert St. Antonius Kirche in Drebber. Danke Karsten :-)

Wahnsinn. Was für eine Resonanz. Die Phantom Brigade hat am Nikolauswochenende zwei der drei großen Weihnachtskonzerte absolviert. In der St. Antonius Kirche in Wagenfeld und in der Marienkirche in Drebber gab es keine freien Plätze mehr. Eine schönere Belohnung kann es für die vielen fleißigen Musiker und Helfer nicht geben. Dazu noch ein begeistertes Publikum, viel Applaus, Lob und Annerkennung für die junge Band und deren Spitzenleistung. Musikerherz was willst du mehr. 

Der Countdown läuft, denn es sind nur noch wenige Tage bis zum ersten Konzert. Hier ein kurzer Einblick in die Probe in der Kirche in Mariendrebber.

Endlich gibt es eine Neuauflage

 

Mit dem Erfolg hatte die Phantom Brigade nicht gerechnet, als sie sich 2012 auf ungewohntes Terrain begeben hat und ein großes Weihnachtskonzert mit besinnlichen und ruhigen Klängen in der St. Antonius Kirche in Wagenfeld gegeben hat. Die Band wollte zeigen, dass sie musikalisch äußerst facettenreich ist und neben modernen und swingenden Weihnachtshits auch die leisen Töne beherrscht. Das Ergebnis und die positive Resonanz waren absolut überwältigend. In diesem Jahr soll es nun endlich eine Neuauflage des legendären Konzerts geben und zwar in dreifacher Auflage. Die Konzertreihe beginnen die Musiker natürlich im vertrauten Umfeld in der St. Antonius Kirche in Wagenfeld. Desweiteren wird die Band noch ein Konzert in Drebber und in Lemförde geben. Der Einlass ist jeweils 45 Minuten vor Konzertbeginn.

 

 

"Wir würden uns freuen, wenn Sie mit uns einen besinnlichen Abend bei weihnachtlichen Klängen verbringen und unsere Gäste sind."    

 
 

 

Zu Gast bei der Premiere vom Circus Krone in Diepholz

Dienstag, der 13.10. um 19:15 Uhr war für die Phantom Brigade der Beginn eins tollen Abends. Die Musiker haben das Opening der Premierenveranstaltung vom Circus Krone in Diepholz musikalisch begleiten dürfen. Die Showband hat in der Manage ein 30-minütiges Konzert gegeben und konnte in einer beeindruckenden Atmosphere Zirkusluft schnuppern.

 

Hier noch einige Bilder

Phantom Brigade im Tonstudio - aufregend aber trotzdem cool

ierDie Phantom Brigade hat es geschafft. Die Studioarbeiten für die neue CD der Band sind fast abgeschlossen.

 

Die Showband hat in den vergangenen Monaten extrem fokussiert und zielorientiert an dem Studioprojekt gearbeitet. Das Ausbilderteam (Carina Herms, Dajana Feußahrens und Dennis Logemann) ist von dem Engagement und der Disziplin der Member begeistert. Besonders die jüngeren Musiker haben im Studio einen souveränen Job gemacht. Dank der guten Vorarbeit ist es jedem Einzelnen gelungen, die Anweisungen vom Toningeneur sofort und präzise umzusetzen. In nur 3,5 Tagen konnten alle Titel eingespielt werden.

 

Bis es die CD allerdings "zu fassen" gibt, gilt es noch etwas Geduld zu haben. Vorher steht noch das große Fotoshooting an.

Endspurt vor der CD-Aufnahme

Da ist sich die Band einig - es war anstrengend aber sehr konstruktiv.

 

Am 18.04 und 19.04. hat die Phantom Brigade viel Zeit und Engagement in die abschließenden Vorbereitungen für die CD-Aufnahme im Mai investiert. An diesem Wochenende galt es besonders die "musikalischen Kleinigkeiten" herauszukitzeln, um ein anspruchsvolles Ergebnis zu erzielen. Ein weiterer Themenschwerpunkt war das visuelle Erscheinungsbild der Band, besonders in Umzügen und Straßenparaden. Denn bereits im Juni steht das nächste Projekt an - Videodreh.

 

Viel Regen, viel Wind - super Sound, super Gigs

Ein randvolles Wochenende, gespickt mit gleich drei Gigs, liegt hinter der Phantom Brigade.

 

Am Samstag hat die Band den Auftrittsmarathon mit einem Gig auf dem Wagenfelder Frühlingsmarkt eingeleitet. Im Anschluss daran ging es bei der Eröffnung der "Küchenlounge-Wagenfeld" weiter. Trotz des etwas bescheidenen "Frühlingswetters" hat die Band mit viel Engagement und Können einen tollen Sound abgeliefert und die Besucher begeistert.

 

Auch am Sonntag bei Kieken un Köpen in Warmsen hat sich die Phantom Brigade tapfer den ganzen Tag durch Sturm und Regen gekämpft. Der Song von Katrina and the Waves "Walking on Sunshine" konnte leider an dem ungnädigen Wetter nichts ändern.

Phantom Brigade wieder am Start beim Dammer Karneval

Es hat schon eine lange Tradition bei der Phantom Brigade den Saisonauftakt beim größten Karnevalsspektakel im Norden zu bestreiten. So hieß es auch in diesem Jahr für die Band ein weiteres Mal "Damme Helau".

 

Nicht in Uniform, sondern im schicken 70er Flower-Power-Look reihte sich die Band in die über 200 bunt geschmückten Wagen ein, um durch die Gassen von Damme zu ziehen und Narren und Zuschauer an den Straßen musikalisch zu unterhalten.

 

2014 abgeschlossen - 2015 schon in den Köpfen

Für die Phantom Brigade ist das Jahr 2014 gedanklich bereits abgeschlossen.

 

Mit der gelungenen 3-tägigen Abschlussfahrt nach Papenburg, mit dem Ziel nicht nur viel Spaß zu haben, sondern auch nachhaltig die Gruppendynamik und Bandverbundenheit zu stärken, geht es jetzt direkt in die Vorbereitungen für 2015. Die Phantom Brigade hat sich einiges vorgenommen.

 

Studioaufnahmen und Weihnachtskonzert 2015

 

Bereits im Mai wird die Band nach über 10 Jahren eine neue CD einspielen im Osnabrücker Tonstudio DocMaKlang. Das verlangt in den nächsten Monaten konzentriertes und zielgerichtetes Arbeiten von jedem einzelnen Musiker. Das Vorstandsteam ist sich sicher, dass die ambitionierten Hobbymusiker diese Herausforderung meistern werden. Bei der Vorstellung des Projekts konnte man die wahnsinnige Motivation und Begeisterung in den Augen der Musiker erkennen. 

 

www.docmaklang.de

 

Aufgrund des riesigen Erfolges des Weihnachtskonzertes in der St. Antonius Kirche in 2012 plant die Band eine Neuauflage für 2015.

Die Musiker wünschen sich jedoch, dass die stimmungsvollen und besinnlichen Klänge nicht nur in der Heimatgemeinde zu hören sind, sondern dass ihr Können auch in benachbarten Gemeinden zu hören ist. So ist der Plan, mit dem  Weichnachtskonzert 2015 eine kleine Tournee zu absolvieren. Das Vorstandsteam hat bereits angefangen mögliche Spielorte in der Umgebung zu prüfen.  

Der Hinweis sei jedoch gestattet, dass die Tournee noch nicht 100%ig feststeht, da die Spielorte noch nicht benannt sind und dies eine zwingende Voraussetzung ist. Aber eines steht fest, dass Weihnachten 2015 schneller kommt, als manch einem lieb ist. 

 

Neuauflage Weihnachtskonzert in 2015